Auch Grabanlagen kommen in die Jahre und irgendwann steht trotz regelmäßiger Pflege eine Grundsanierung an.

Pflanzen wuchern trotz regelmäßigem Rückschnitt über die Grabgrenzen hinaus,

Grabeinfassungen werden durch Frost und nachgebende Fundamente aus der Richtung gedrückt,

Schriftkissensteine ohne Fundamente sacken wegen Bodensetzungen ab.

 

hagenburger002

 

hagenburger008

Irgendwann stehen die Angehörigen vor der Entscheidung ob die Grabstätte aufgelöst und eingeebnet wird oder einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen wird.

Vor Beginn unserer Arbeiten entfernte ein Gartenbauer sämtliche Büsche und Hecken  auf und hinter der Grabstätte.

 

Erst dann konnte der genaue Umfang der Arbeiten festgelegt werden, ein Großteil der Grabeinfassung war bisher verborgen.

Als ersten Schritt entfernten wir die Schriftplatten, zur Auffrischung der Inschrift wurden diese in unsere Werkstatt gebracht.

 

Danach entfernten wir die Grabeinfassung vorne und auf der linken Seite, glücklicherweise konnten wir diese im Umfeld des Grabes auf Freiflächen zwischenlagern.

Mit unserem Raupenkran und einem angebauten Erdgreifer entfernten wir dann die schadhaften Backsteinfundamente unter der demontierten Grabeinfassung.

Stückweise wurde die Grabeinfassung dann auf neu betonierten Fundamenten wieder versetzt.

Auf der linken Seite war ein Höhenunterschied von ca 50 cm zum angrenzenden Weg, diesen konnten wir mit alten Graniteinfassungen aus einer kurz vorher aufgelösten Grabstätte ausgleichen.

Der freistehende Teil der oberen Grabeinfassung auf der linken Seite wurde wie ein Grabmal auf dem vorher betonierten Fundament verdübelt um ein erneutes Verschieben nach Aussen zu verhindern.

Nach und nach wurden dann auch die restlichen Teile der Grabeinfassung entfernt, die Fundamente darunter eneuert und die Grabeinfassungen wieder versetzt.

In weiteren Schritten wurden durchgehende Fundamente für die Schriftkissensteine ausgehoben und betoniert, die Schriftkissensteine symetrisch auf der Grabfläche angeordnet versetzt und die Schriftplatten wieder montiert.

Abschließend wurde das Grabmal auf der Rückseite von verkrusteten Verschmutzungen gereinigt und die Motivplatten auf der Vorderseite neu ausgerichtet und wieder befestigt

hagenburger013

Nach Abschluß dieser Arbeiten und der gärtnerischen Neuanlage zeigt sich die Grabstätte heute so.

 

hagenburger014

hagenburger015

 

 

 

 

 

Joomla Template - by Joomlage.com